Großbritannien wird die Europäische Union verlassen

Im Anschluss an die Abstimmung des Vereinigten Königreiches am 23. Juni 2016, die Europäische Union zu verlassen, sagt David Postings, Global Chief Executive Officer der Bibby Financial Services:

„Die Abstimmung Großbritanniens, die EU zu verlassen, wird keinen Einfluss nehmen auf die Verpflichtung, die wir unseren Kunden gegenüber haben. Durch unseren partnerschaftlichen Ansatz und unsere individuellen Finanzierungslösungen, werden wir unsere Kunden weiterhin unterstützen, unabhängig davon in welchem Land sich diese befinden.“

„Wir verfolgen eine klare und ambitionierte Strategie, um unser Geschäft weiter auszubauen und vertrauen auf die Märkte, in denen wir agieren. Im Einklang mit dieser Strategie werden wir weiterhin Investitionen tätigen und unsere Unterstützung für Unternehmen weltweit erhöhen.“

Posted by on 24 Juni 2016.