Flexibles Finanzierungsmodell: Factoring passt sich der Unternehmensstrategie an

Düsseldorf, 1. Februar 2010 – Bei einer Vielzahl deutscher Mittelständler stehen Anfang 2010 die Unternehmenskonzepte auf dem Prüfstand, um sich für die Zukunft nach der Wirtschaftskrise erfolgversprechend aufzustellen. Die Strategieoptionen von der totalen Neuausrichtung über Diversifizierung bis hin zur Konsolidierung sind vielschichtig und so individuell wie die Unternehmen selbst. Eines haben alle gemeinsam: die Unternehmen benötigen in der Regel Partner für die Finanzierungslösungen, die sie bei der Umsetzung ihrer Strategien unterstützen. Der Bankkredit hat sich hierbei insbesondere in den vergangenen zwei Jahren als starr, teuer und teilweise unerreichbar erwiesen. Ein verlässlicher Weg bietet sich durch die Finanzierungsalternativen Factoring und Export Factoring von Bibby Financial Services. Sie bieten Lösungen und sind äußerst flexible Modelle, da sie sich der Unternehmensstrategie anpassen.

Industrieübergreifend ziehen zahlreiche deutsche Mittelständler ihre Lehren aus der
Wirtschaftskrise und richten ihre Unternehmensstrategie neu aus. Hierbei
dominieren derzeit drei Ansätze:

  1. Ansatz: Die Diversifizierung des Angebotes und die Erschließung neuer Absatzmärkte, um das Risiko zu streuen und langfristiges Wachstum zu generieren.
  2. Ansatz: Die Konzentration auf die profitabelsten Geschäftsbereiche, Zielgruppen und Absatzmärkte.
  3. Ansatz: Die Konzentration auf das Kerngeschäft mit zeitgleicher Expansion in neue Absatzmärkte.

Jeder dieser typischen strategischen Ansätze birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Im Hinblick auf die Unternehmensfinanzierung können die Finanzierungsalternativen Factoring und Export Factoring von Bibby Financial Services jedoch einen entscheidenden Beitrag leisten, um die Chancen zu maximieren und die Risiken zu minimieren. Verfolgt das Management den ersten der drei beschriebenen Ansätze, so profitiert es vom Vorteil des Factoring, dass der Aufbau neuer Geschäftsfelder aus dem laufenden Geschäft mitfinanziert werden kann. Denn die Factoring Kunden erhalten einen deutlichen Liquiditätsvorsprung, da in offenen Forderungen gebundenes
Kapital unmittelbar freigesetzt und direkt in die Diversifizierung investiert werden kann. Dieser Liquiditätsfluss endet nicht an einer Kreditlinie wie beim Bankkredit, sondern wächst umsatzkongruent. Darüber hinaus sichert sich das Unternehmen bei einer Zusammenarbeit mit Bibby Financial Services gegen Zahlungsausfälle ab, da das Risiko beim Factoringunternehmen liegt. Bei der Erschließung neuer Absatzmärkte im Ausland greift das Export Factoring von Bibby Financial Services, das nach demselben Prinzip wie das Factoring funktioniert. Weiterer Pluspunkt: neben der Minimierung des finanziellen Risikos bietet Export Factoring die Lösung
für die Schwierigkeiten, die sich beim Handel mit dem Ausland durch fremde Sprache, Währung, Kultur und Rechtssystem ergeben.

Die bisher beschriebenen Vorzüge des Factoring treffen selbstverständlich auch auf Unternehmen zu, die eine eher defensive Strategie wählen und sich auf die profitabelsten Geschäftsbereiche, Zielgruppen und Absatzmärkte konzentrieren. Bei dieser Strategie sind darüber hinaus jedoch drei weitere Vorteile des Factoring besonders bedeutend: die Unternehmen entlasten sich von erheblichem administrativen Aufwand, da das Forderungsmanagement von Bibby Financial Services übernommen wird. Außerdem minimieren sie aufgrund des Zahlungsausfallschutzes das Risiko einer Folgeinsolvenz und sind in den Verhandlungen mit Kunden und Zulieferern besser aufgestellt, da sie durch die direkte Verfügbarkeit der Forderungsbeträge unter anderem Skontovergünstigungen anbieten oder auch selbst annehmen können. 

Bei der dritten strategischen Variante, also der Stabilisierung des Kerngeschäftes bei zeitgleicher Expansion in neue Absatzmärkte, kommen schlussendlich alle Vorteile des Factoring und Export Factoring gleichbedeutend zum Tragen. „Diese Beispiele zeigen, wie flexibel das Finanzierungsinstrument Factoring tatsächlich ist und wie es sich an unterschiedlichste Business Strategien anpassen lässt. In der Krise haben viele Mittelständler erkannt, dass es mit großen Risiken verbunden ist, seine Unternehmensfinanzierung einseitig auf Bankkredite auszulegen. Mit unseren Finanzierungslösungen zeigen wir ihnen, dass Factoring und Export Factoring nicht nur probate Mittel zur Bewältigung von Krisen, sondern auch ideale Lösungen für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft sind“, bestätigt Jörg Freialdenhoven, Geschäftsführer der Bibby Financial Services GmbH.

Posted by on 01 Februar 2010.