In welchem Zusammenhang stehen Debitorenbuchhaltung und Factoring?

Die Debitorenbuchhaltung ist der Teil Ihrer Buchhaltung, der sich mit der Verwaltung von Forderungen an Ihre Kunden, den Debitoren, beschäftigt. Sie ist damit Teil des Forderungsmanagements – und schließt nahtlos an das Mahnwesen an.

Beim Factoring verkaufen Sie offene Forderungen an den Factoring-Anbieter, also beispielsweise an Bibby Financial Services. Je nachdem, für welche Art des Factorings Sie sich entscheiden, geht das Forderungsmanagement ebenfalls auf den Factor über – und damit auch die Debitorenbuchhaltung.


Wie Sie mit Ihrer Debitorenbuchhaltung von Factoring profitieren

Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand:

  • Entlastung der Buchhaltung: Beim Full Service Factoring kümmern wir uns um das Debitorenmanagement. Ebenso übernehmen wir für Sie auf Wunsch Mahn- und Inkassowesen.
  • Professionalisierung der Buchhaltung: Unser Team verfügt über das nötige fachliche Know-how und die Erfahrung, um Ihre Debitorenbuchhaltung professionell umzusetzen.
  • Volle Flexibilität: Wählen Sie zwischen offenem und stillem Factoring und entscheiden Sie selbst, ob Ihre Debitoren über unser aktives Mitwirken an der Debitorenbuchhaltung informiert werden sollen.
  • Sicherheit: Sie profitieren von 100% Ausfallschutz, das Delkredererisiko liegt bei uns.

Erfahren Sie in unserem Infocenter außerdem, welche Vorteile Factoring neben der Entlastung beim Debitorenmanagement bietet.


Factoring ohne Debitorenmanagement

Sie interessieren sich für Factoring als Finanzierungslösung für Ihr Unternehmen, möchten aber, dass Rechnungswesen, Debitorenbuchhaltung und Mahnwesen bei Ihnen verbleiben? Beim Inhouse Factoring profitieren Sie ebenfalls von schneller Liquidität und einem hohen Maß an Sicherheit.


Sie erreichen unser Team gebührenfrei unter 0211 520653-60

oder