Spedition Merkle GmbH & Co. KG | Bibby Financial Services

Fokussierung auf Unternehmensentwicklung für Logistikunternehmen

Merkle
  • Unternehmen:  Spedition Hans Merkle GmbH & Co. KG
  • Standort:  Loffenau
  • Sektor:  Logistik
  • Finanzierungslimit:  220.000 €
  • Umsatz:  2.500.000 €

 

Die mittelständische Spedition Hans Merkle GmbH & Co. KG mit Sitz im baden-württembergischen Loffenau konnte durch die Zusammenarbeit mit Bibby Financial Services in die eigene Unternehmensentwicklung investieren und ihren Kundenstamm erfolgreich umstrukturieren.

Das Transportunternehmen wird heute in zweiter Generation von Joachim Hans Merkle, dem Sohn des Gründers geführt. Seit der Gründung im Jahre 1959 ist das Logistikunternehmen mit einer Flotte von 17 LKWs auf eine Größe von 20 Mitarbeitern angewachsen. Die Spedition Hans Merkle ist vor allem in den Bereichen Food und Automobilindustrie tätig. Um im konkurrenzstarken Logistikumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben, werden den Kunden Zahlungsziele von bis zu 30 Tagen gewährt. In den letzten Jahren sammelten sich im Kundenpool immer mehr Unternehmen an, die die fristgerechte Zahlung ausstehender Forderungen versäumten. Spedition Hans Merkle litt daher unter mangelnder Liquidität und hatte in der Folge Schwierigkeiten, laufende Kosten wie Gehälter zu decken und flexibel Investitionen zu tätigen.

Mit dem Ziel, Zahlungssicherheit und mehr Flexibilität in der Unternehmensführung zu erlangen, wendete sich das Logistikunternehmen an Bibby Financial Services – als Alternative zu einem klassischen Bankkredit. Spedition und Factoring-Anbieter entschieden sich für Full Service Factoring als ideale Lösung, mit einem Kundenfinanzierungslimit von 200.000 €. Seit Beginn der Zusammenarbeit vor drei Jahren profitiert Hans Merkle von einer kontinuierlichen Liquidität und konnte den Kundenstamm entscheidend umstrukturieren.

„Full Service Factoring war genau die richtige Entscheidung für uns: Dadurch, dass Bibby Financial Services das Debitorenmanagement komplett übernimmt, ist es uns wieder möglich, uns mehr auf die Prozesse der Unternehmensentwicklung zu konzentrieren. So ist es uns gelungen, seit Beginn der Zusammenarbeit die unzuverlässigen Kunden sukzessive auszusortieren und einen neuen Stamm aus zuverlässigen Debitoren zu akquirieren“, so Joachim Hans Merkle, Geschäftsführer von Spedition Hans Merkle GmbH & Co. KG.

„Der Fall Spedition Hans Merkle ist ein gutes Beispiel dafür, wie Factoring sich nicht nur auf die Liquidität eines Unternehmens auswirkt, sondern auch die Unternehmensentwicklung positiv beeinflusst“, sagt auch Andreas Dehlzeit, Geschäftsführer der Bibby Financial Services. „Gerade in der Logistikbranche leiden Unternehmen unter dem Spagat diverse Verbindlichkeiten zeitnah begleichen zu müssen, während die Forderungen gegenüber Debitoren, vor allem wenn sie im Ausland ansässig sind, recht spät bezahlt werden. Zudem ist es häufig schwierig, die Bonität ausländischer Kunden zu ermitteln. Mit Full Service Factoring konnten wir die Spedition Hans Merkle entlasten. Heute kann das Unternehmen weiterhin lange Zahlungsziele sowie Skonto gewähren und bleibt dabei liquide, flexibel, im Mahnwesen entlastet und auf der Debitorenseite zu 100% abgesichert.“